EXIL – KLANGWELT vs. NACHT DER SCHATTEN live ab 21 Uhr

 

 

Das EXIL überträgt am 13. März ab 21 Uhr live den Dancefloor in euer Wohnzimmer!
Der Stream ist über die Plattform dringeblieben.de abrufbar.

Man stelle sich vor, VNV Nation und Nitzer Ebb hielten eine Séance. Oder Skinny Puppy und Röyksopp veranstalten ein nächtliches Picknick. Vielleicht knutscht Anne Clark mit Till Lindemann? DAF zettelt eine Schlägerei mit Depeche Mode an?!! Und Front 242 tanzen den Mussolini mit den Jungs von Nine Inch Nails. Oder die DJs TAKE ONE und SCANNER geben sich gemeinsam die Kante…
Neben allem, was seit genau diesem Tag vor einem Jahr nicht mehr möglich ist, hat uns diese verdammte Pandemie auch Perspektiven eröffnet, die wir uns vorher nicht zu denken trauten:
Die (un-)heilige Vermählung zweier Formate, die – jedes auf seine Art – so eigenständig, schön und wunderbar sind, daß man sich fast fragt, warum Thomas erst jetzt auf diese grandiose Idee gekommen ist!
Bei SCHATTENWELT meets KLANGNACHT treffen nun also erstmals die KLANGWELT und die NACHT DER SCHATTEN und zwei der profiliertesten DJs dieser Szene aufeinander. Schwarz ist das neue bunt, bunt ist das neue Schwarz.
Wir freuen uns auf diese dunkelbunte Eruption, einen musikalischen Vulkanausbruch von katastrophaler Schönheit, die ekstatische Verschmelzung zweier Nächte zu einer, auf den Partybastard der Finsternis!
Oder so ähnlich. Oder ganz anders. Wer würde da in dieser düsteren Zeit schon drauf wetten wollen?

# # # # #
Wer steckt dahinter?
Das EXIL bereichert seit nunmehr 18 Jahren die Göttinger Club- und Kulturszene. Inhaberin Bea Roth und Künstlerischer Leiter Karl Schrader präsentieren im Live-Musik-Club junge und altgediente Bands aus allen Genres. Im September 2016 zog das EXIL von der Prinzenstraße in die Weender Landstraße 5, wo jährlich 40 bis 60 Konzerte stattfinden. Als letzter privatwirtschaftlich geführter Club Göttingens ist das EXIL durch die pandemiebedingten Spielstättenschließungen besonders in seiner Existenz bedroht.
Unterstützen!

Über die Plattform dringeblieben.de können während der Livestreams Spenden an das Exil gezahlt werden.